Dienstag, 12. Dezember 2017

ADVENT (!), ADVENT (?)... und was der Dezember auf die Nadeln bringt

(... oder bis dato mein persönlichstes Posting)
📍📍📍
Ich muß zugeben, daß die Adventzeit sowie Weihnachten nicht gerade "meine Zeit" ist... 🎄🎅🎄
Ich als alleinstehende Single-Frau im "Pensionsalter" sehe alles (zu) realistisch... seuftz...
Überall und auf jedem Schritt wird die "heilige Familie" gepredigt sowie die "heile Welt" vorgespielt. Egal in welche Richtung ich mich umschaue, gesehen habe ich sie noch nirgendwo!
Man soll lieb und nett zu einander sein... wieso aber nur zur dieser Zeit???... bitte IMMER so!!!
Sich gegenseitig beschenken 🎁🎁🎁... ich mach's ganzjährig, nicht nur zu Weihnachten...
Apropos... mich tut keiner, darum muß ich es tun... auf Dauer ist diese Einseitigkeit auch nicht "lustig"...
Und dann diese grooooße Handelskonzerne, welche mit ihren Werbespots auf die Tränendrüse drücken und um die Wette zum Kauf animieren... greul
Was ich  ü b e r h a u p t  nicht ausstehen kann, sind die unpersönlichen namenlosen "massen Glückwünsch-SMS-en", welche man an diesen Tagen verschickt... viele Jahre war ich richtig beleidigt und nahm es persönlich, wenn zu verschiedenen Feiertagen mein Handy nicht still geblieben ist... nun habe ich mich dem "Zeitgeist" angepasst... bin froh, ich diesen Verteilern überhaupt zu sein... keine schöne Entwicklung.
😊😊😊
Was ich sehr an dieser dunklen trüben (Jahres-)Zeit mag, sind die unzähligen Lichter in jeder Art und Form 🕯🎄🎆🎇🌠, welche überall zu sehen sind!
Und die (für mich) wunderschönen (Weihnachts-)Lieder der 70-/80er. Schade, daß man sie... immer und überall... und immer die gleichen... pausenlos rauf- und runterspielt bekommt, bis man sie nimmer "hören" kann. Schade, bei richtigen Dosierung könnte man sich an denen ganzjährig erfreuen.
😔😔😔
Und dann kommt der Höhepunkt... der "Heilige Abend" 🎄🎄🎄... ich sitze... wie schon laaange Jahre, eigentlich immer... nach stundenlangen Vorbereitung alleine mit meiner inzwischen 86j. , depressiven, nörgelnden, sich über alle und alles beklagenden, immer unzufriedenen Mutter am Tisch und soll gute Laune haben! Immer dieses "Als sie das festliche Abendessen vorbereitet hat, war alles viieeel schwerer, dafür aber besser!"... klar... kotz... "Mein gebackener Kabeljau ist heuer wieder zu trocken, der Kartoffelsalat zu salzig o.ä."...
Sorry, es geht einfach nicht! Bin auch nur ein Mensch... zähle die Stunden, Minuten, bis Alles vorbei ist.
😞😞😞
Heuer wird's noch extremer... ich bin einfach erschöpft (nach 5 Wo Baustelle und Aufräumarbeiten), nach der langen Fieberphase gesundheitlich auch nicht top. ...und die immer stärker werdende Knieschmerzen... Dazu beginnen mit dem immer näher kommenden OP-Termin meine Nerven verrückt zu spielen, der "Schutzmantel" ist dünner geworden... was ich eigentlich von mir nicht kenne! Bis jetzt war ICH für jeden der "Gute-Laune-Macher"! Jetzt reicht's nicht mich selbst aufzumuntern!
Anderseits freue mich auf die Zeit "danach"! Dann gibt's nur mich und volle Konzentration auf schnelle Genesung! 3 Wochen Reha, RUHE... ich hoffe...
〰️〰️〰️
Auch mein geliebtes Stricken leidet aktuell darunter... nichts gefällt mir... kein Muster ist schön, interessant genug...
Um nicht nur da zu sitzen und an den Nägeln zu knabbern, suchte ich etwas einfaches.
Die Entscheidung  fiel auf ein Dreieckstuch, ganz simpel, dafür hell und edel!
Eins mit "Treppenrand", schräg gestrickt, ohne viel "Schnick-Schnack", aber trotzdem ein leichtes Strukturmuster.
Es ist ein Tuch... "Criss-Cross" von Dirk Gerngross geworden...

Material war schnell gefunden...    LG SILKHAIR (41, Silbergrau)

und ...
ZAUBERWIESE, "Sprenkel in Grau", 100% Feine Merino Superwash, 320m/100g...

... ergibt zusammen einen Traum... hell, weich, edel... 💕💕💕
Aber beurteilt selbst... 😉😊😄

                                                       🕯☄🕯🌟🕯☄🕯🌟🕯

Trotz meiner Einstellung zu diesen ursprünglich besinnlichen Feiertagen wünsche Euch vom ganzen Herzen schöne Zeit mit euren Familien und Liebsten.



Ich lege eine kleine Pause ein, melde mich nach den Feiertagen wieder, wenn ich etwas schönes aus der wunderbaren Strickwelt berichten bzw. presentieren kann.

Eure Nora

Montag, 4. Dezember 2017

... 🎶 RED RED WINE 🍷🎵🎶 ... oder meine ROTE STOLA ist fertig

Mein UFO ist "gelandet"... 🛬

Zeitgleich mit Abschluß der Bauarbeiten (jetzt kommt noch das große Putzen...) in der Wohnung meiner Mutter ist auch meine ROTE STOLA aus Lana Grossa  Gomitolo 200 fertiggeworden.

Es ist bereits die zweite (strickgleiche) Stola aus diesem Garn. Ich finde die Farben sehr gelungen... farbenfroh, aber nicht knallig! Schöne warme Rot-Farb-Nuancen mit Einschüssen in Bernstein und Smaragd-Grün.

Die Stola hat wieder stolze Maße von 210 x 52cm, wiegt ca. 300g (Verbrauch 1,5 Knäuel) und wurde mit ND 4,5 in Zick-Zack-Muster gestrickt.


Vollbild 210x52cm 
Geschwister 👼👹

Das i-Tüpfelchen 

Schöne kreative Woche wünscht Nora

Freitag, 1. Dezember 2017

Wenn schon... dann schön... WAS ICH IMMER WOLLTE... 😄😄😄


😍😍😍

Endlich... wollte ich immer haben, irgendwie wußte ich nicht was und wo!
Aber jetzt!  😃😃😃

Muß einiges "nachbearbeiten"... 😄😄😄

Schönes Advent-Wochenende! Eure Nora

Mittwoch, 29. November 2017

Vorfreude ist die schönste Freude... oder meine BESTELLUNG BEI "LEVO DESNO" ist da!

Ich kann Euch sagen... ein Lichtblick ist heute nach dem Mist der letzten Wochen angekommen!
Ich habe Euch über meinen Kurzbesuch bei der Wollmesse in Wien und über eine kleine feine Firma "LEVO DESNO" aus Leibach berichtet...
Für diese arbeitet Freelacerin "Mila Woolart" (über Facebook). Die kann echt alle Farbwünsche erfüllen! 😍😍😍

Heute habe ich meine Bestellung erhalten... sieht, sieht...

Wird mir Silkhair in gleichem Farbton zur großem Schal/Stola verstrickt

Dazu kommt Silkhair in Fb. 60 (Khaki)... Schal/Stola


pur... vielleicht ein Dreieckstuch... 🤔

Daraus wird im Frühjahr ein feiner Ajour-Pulli mit 3/4-Ärmel entstehen
Also jetzt nur die Baustelle hinter mich lassen, erholen und jaaa, mich meinen schönen Winter-/Frühjahrs-Projekten widmen.

Viele herzliche Grüße Nora


Samstag, 25. November 2017

Aus UFO wird ein aktuelles Projekt... oder meine ROTE STOLA WÄCHST!

Meine Lieben, zZ komme ich nicht raus aus dem Strudel an Komplikationen und Streß... grrrr

Aus geplanten 2 Wochen für die aufgezwungene Sanierung der Leitungen in der Wohnung meiner 85j. Mutter werden es nächste Woche 4 sein... UND kein absehbares Ende in Sicht... es hat sich seit 8 (Arbeits-)Tagen NICHTS getan, sitze dort jeden Tag vergeblich wartend auf die Arbeiter... ohne Wasser UND angeschlossenem WC! Aber bei pernamenten Geräuschpegel eines Bohr-, Schlaghammers und Flex... 😩🤕😵

Angeblich soll's am Montag weitergehen... also Licht in Sicht?... schau ma mal... 👼
Habe meinen eigenen Handwerker angagiert um Vorarbeiten zu leisten, nur inzwischen kann auch der nichts tun!
😡😡😡

Impressionen... 😭😭😭
Ich sitze im, inzwischen auch total verstaubten, Wohnzimmer und versuche mich durchs Stricken ein wenig abzulenken. An ein neues Projekt ist nicht zu denken, darum habe ich mein UFO rausgeholt.

Bevor mich Mosaik-Fieber gepackt hat, fing ich mir der zweiten Gomitolo-200-Stola in ROT. Nach wenigen Reihen war aber Schluß... alles andere außer Mosaik mußte warten!

Die Stola ist gerade das Richtige für diese Zwecke, man strickt ohne viel zu berechnen, überlegen. Ich muß meinen geschundenen Kopf außer Kopfschmerztabletten nicht noch zusätzlich belasten! Mit jeder Reihe ist man der gewünschten Länge von 210cm näher...
Jetzt bin ich bei etwa bei 1m... also auch hier Licht in Sicht, aber dieses ist sicher 😉


Also "betet" für mich, daß das Durcheinander endlich ein Ende findet, damit ich mich über die Feiertage ein wenig mit mir beschäftigen und auf die nicht gerade leichte OP vorbereiten kann.

Viele liebe Grüße Nora